Fussballclubs.net - Fussball-Bundesliga und Regionalliga, Fanclubs und Fanartikel
Fussballclubs.net - Alles Wissenswerte über den Fussball in Deutschland
 
 Home
 
 Bundesligen
 Bundesliga 
 2. Bundesliga
 3. Bundesliga
 
 Regionalligen
 Regionalliga Nord
 Regionalliga West
 Regionalliga Süd
 
 Service
 Transferliste
 Marktplatz
 Shop
 Newsarchiv
 Linkpartner
 EMail
 Disclaimer
 Impressum
 
 
 
Hier gehts zur Topliste
 
foros.de Fussballtopliste
 
www.megatopliste.de
 
Fussball Topliste
 
 
TOP 50 Hobbykicker im Internet
 
Eingetragen bei Suchwelt.com
 
 Surftipps  Anzeigen
 
 
Fussball-Trikot.org - deutsche und internationale Fußballtrikots
 
 
Burdadirect Online-Kiosk
 
Anzeige
 
          News
 

Giovane Elber: Schneller Wechsel in die spanische Liga

Hamburg (ots) - Giovane Elber, der brasilianische Stürmer des Fußball-Bundesligisten FC Bayern München, träumt von einem schnellen Wechsel in die spanische Liga. "Ich will nicht noch drei, vier Jahre in Deutschland spielen und dann irgendwann sagen, das war ein Jahr zu viel und dann womöglich nie wieder nach Deutschland wollen", sagt der 30jährige Elber der ZEIT. Das Wetter in Deutschland erträgt er kaum noch. "Ich habe gedacht, ich schaff das nicht, ich kann hier von Oktober bis März keinen Fußball spielen ... Meine Frau und ich glauben, in Spanien könnten wir zu meinem Karriereende ein bisschen mehr leben."

Elber hat beim FC Bayern München, dem derzeitigen Tabellenführer, einen Vertrag bis zum Sommer 2004. "Wenn's früher klappt, ist es auch gut", sagt Elber im Hinblick auf eine vorgezogene Vertragsauflösung, "aber ich richte mich noch auf einen Winter ein und auf ein Oktoberfest." Nach dem Ende seiner aktiven Karriere will er Spielerberater werden und junge brasilianische Fußballprofis nach Europa vermitteln.

Giovane Elber kam mit 19 Jahren von Brasilien nach Europa. Er spielte erst bei den Grashoppers Zürich und dann beim VfB Stuttgart, ehe er 1997 zu den Bayern wechselte. Elber kann sich auch nach so langer Zeit noch immer über die Deutschen wundern: "Wenn ich in Deutschland um zehn Uhr abends in ein Restaurant gehe, dann ist das leer. Als Brasilianer denke ich natürlich: Die Leute kommen noch. Dabei sind die schon wieder zu Hause." Er bedauert, dass die Städte ab acht Uhr in Deutschland leer sind: "Ich könnte auf die Straße pinkeln, und keiner würd's merken."

 
Quelle: Die Zeit
Datum: 29.01.2003
 
 Surftipps
 
 
 
 
 Werbung
 
 
 Shopping-Tipps  Anzeigen
 
 
 
 
 Surftipps  Anzeigen
 
 
www.Sportschuhe.com
 
world of football
Fanartikel-Suche: