Fussballclubs.net - Fussball-Bundesliga und Regionalliga, Fanclubs und Fanartikel
Fussballclubs.net - Alles Wissenswerte über den Fussball in Deutschland
 
 Home
 
 Bundesligen
 Bundesliga 
 2. Bundesliga
 3. Bundesliga
 
 Regionalligen
 Regionalliga Nord
 Regionalliga West
 Regionalliga Süd
 
 Service
 Transferliste
 Marktplatz
 Shop
 Newsarchiv
 Linkpartner
 EMail
 Disclaimer
 Impressum
 
 
 
Hier gehts zur Topliste
 
foros.de Fussballtopliste
 
www.megatopliste.de
 
Fussball Topliste
 
 
TOP 50 Hobbykicker im Internet
 
Eingetragen bei Suchwelt.com
 
 Surftipps  Anzeigen
 
 
Fussball-Trikot.org - deutsche und internationale Fußballtrikots
 
 
Burdadirect Online-Kiosk
 
Anzeige
 
          News
 

Jürgen Röber neuer Trainer des VfL Wolfsburg / Dank an Wolfgang Wolf für "beispielhaftes Engagement und hervorragende Arbeit" / Vertrag von Manager Pander bis 2008 verlängert

Wolfsburg (ots) - Jürgen Röber (49) wird neuer Trainer des Fußballbundesligisten VfL Wolfsburg. Einen entsprechenden Vorschlag der Geschäftsführung der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH hat der Aufsichtsrat in seiner außerordentlichen Sitzung am gestrigen Abend uneingeschränkt begrüßt und einstimmig angenommen. Röber erhält einen Dreijahresvertrag, der bis zum 30. Juni 2006 läuft. Über die Modalitäten des Vertrages wurde beiderseitig Stillschweigen vereinbart. "Mit Jürgen Röber haben wir einen Trainer gewinnen können, der bereits erfolgreich in der Bundesliga gearbeitet hat", sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Lothar Sander im Anschluss an die Sitzung. "Dabei hat er sich als qualifizierter Fachmann gezeigt, der zudem eine Mannschaft motivieren und führen kann. Er ist international erfahren und bringt gute Voraussetzungen mit, die erfolgreiche Arbeit von Trainer Wolfgang Wolf fortzuführen."

Röber übernimmt ab sofort die sportliche Führung des Kaders des VfL Wolfsburg und wird in dieser Funktion bereits das heutige Training (um 16.00 Uhr) leiten. Diese Entscheidung wurde seitens der Geschäftsführung getroffen, nachdem Wolfgang Wolf (45) vor Beginn der Aufsichtsratssitzung die Geschäftsführung um sofortige Auflösung seines Vertrages gebeten hatte. "Das gute Abschneiden der Mannschaft und damit des VfL Wolfsburg in den verbleibenden elf Spielen dieser Saison liegt mir sehr am Herzen", erklärte Wolf. "Ein solcher Erfolg ist nur möglich, wenn Ruhe einkehrt und die Jungs sich auf die anstehenden Aufgaben voll konzentrieren können. Die anhaltende Diskussion in der Öffentlichkeit um meine Person ist diesem Ziel nicht förderlich."

Die Geschäftsführung der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH hat der Bitte von Wolfgang Wolf entsprochen und dem Aufsichtsrat empfohlen, dieser zuzustimmen. Gemeinsam haben Aufsichtsrat und Geschäftsführung in der gestrigen Sitzung Wolfgang Wolf für sein beispielhaftes Engagement und seine hervorragende Arbeit in den vergangenen fünf Jahren, in denen er die Wölfe zu einer Mannschaft mit Perspektive geformt hat, gedankt. Lothar Sander: "Mit Wolfgang Wolf hat der VfL die bislang erfolgreichste Zeit in der Vereinsgeschichte erlebt. Nach dem Aufstieg in die erste Liga im Jahre 1997 hat sich die Mannschaft in kürzester Zeit hier in der höchsten deutschen Spielklasse etabliert und unter anderem im UEFA-Cup und im UI-Cup gespielt. Wolf hat eine Mannschaft mit beachtlichem technischen und spielerischen Potenzial aufgebaut. Ihm gebührt ein besonderer Dank des Mehrheitsgesellschafters Volkswagen, der Sponsoren und Partner des VfL, des Aufsichtsrats, der Geschäftsführung, der Mannschaft und nicht zuletzt aller Anhängerinnen und Anhänger."

In seiner Sitzung hat der Aufsichtsrat der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH darüber hinaus den Vertrag von Geschäftsführer Peter Pander (51) vorzeitig bis zum 30. Juni 2008 verlängert. "Mit der vorzeitigen Vertragsverlängerung wollen wir Peter Pander langfristig an den VfL binden. Sie ist zugleich ein Zeichen unseres Vertrauens in die Person des Managers und unserer Wertschätzung für seine bisherige Arbeit. Die in den vergangenen rund zehn Jahren erfolgreich verlaufene und im weiteren angestrebte Entwicklung des VfL Wolfsburg ist untrennbar mit seinem Namen verbunden", sagte Sander.

 
Quelle: VfL Wolfsburg-Fußball GmbH
Datum: 04.03.2003
 
 Surftipps
 
 
 
 
 Werbung
 
 
 Shopping-Tipps  Anzeigen
 
 
 
 
 Surftipps  Anzeigen
 
 
www.Sportschuhe.com
 
world of football
Fanartikel-Suche: