Fussballclubs.net - Fussball-Bundesliga und Regionalliga, Fanclubs und Fanartikel
Fussballclubs.net - Alles Wissenswerte über den Fussball in Deutschland
 
 Home
 
 Bundesligen
 Bundesliga 
 2. Bundesliga
 3. Bundesliga
 
 Regionalligen
 Regionalliga Nord
 Regionalliga West
 Regionalliga Süd
 
 Service
 Transferliste
 Marktplatz
 Shop
 Newsarchiv
 Linkpartner
 EMail
 Disclaimer
 Impressum
 
 
 
Hier gehts zur Topliste
 
foros.de Fussballtopliste
 
www.megatopliste.de
 
Fussball Topliste
 
 
TOP 50 Hobbykicker im Internet
 
Eingetragen bei Suchwelt.com
 
 Surftipps  Anzeigen
 
 
Fussball-Trikot.org - deutsche und internationale Fußballtrikots
 
 
Burdadirect Online-Kiosk
 
Anzeige
 
          News
 

1860-Presseservice: Falko Götz: "Ich kann mir nichts Schöneres vorstellen, als in Berlin zu gewinnen."

München (ots) - Am Donnerstag, dem 11. Dezember 2003 um 13:00 Uhr fand die Pressekonferenz vor dem Bundesligaspiel gegen Hertha BSC Berlin statt. tsv1860.de hat das Gespräch des Löwen-Trainers mit den Medienvertreten vor dem Duell mit der Hertha aufgezeichnet.

Herr Götz, am Samstag treten Sie an alter Wirkungsstätte an. Ein besonderes Spiel für Sie?

Götz: "Ich würde lügen, wenn ich sagen würde, dass es kein besonderes Spiel für mich ist. Natürlich ist es ein ganz besonderes Spiel für mich. Es wird aber ein sehr schweres Spiel, weil wir im Moment nicht wissen, wo wir uns nach vier Spielen ohne Sieg befinden. Positiv stimmt mich das Training in dieser Woche. Die Spieler haben das Rostock-Spiel aufgearbeitet und erkannt, dass es eben so nicht geht. Die Mannschaft brennt darauf zu zeigen, was sie wirklich kann. Und es ist nicht nur ein besonderes Spiel für mich, sondern auch für diejenigen Spieler, die letzte Saison bei der 0:6- Niederlage in Berlin dabei waren. Da hat sicher noch der eine oder andere eine Rechnung offen, die er am Samstag gerne begleichen möchte. Deshalb kann ich mir nichts Schöneres vorstellen, als in Berlin zu gewinnen."

Sie kennen die Hertha-Elf wahrscheinlich so gut wie kein anderer. Welche Tipps werden Sie Ihrer Mannschaft mit auf den Weg geben?

Götz: "Natürlich haben wir den Gegner studiert, ihre Spielweise genau analysiert. Aus meiner Kenntnis der Mannschaft heraus, werden wir gut vorbereitet ins Spiel gehen. Ich werde hier aber keinerlei Kommentare über die Situation bei Hertha BSC abgeben. Ich werde alle Dinge intern an meine Spieler weitergeben. Kein Geheimnis ist ja, dass Hertha viele Individualisten hat, die Spiele alleine entscheiden können. Diese Spieler müssen wir ausschalten - das ist einer unserer Ansätze in unserer Vorbereitung."

Sie haben vor kurzem gesagt, dass eine vorzeitige Vertragsverlängerung über 2005 hinaus für Sie derzeit nicht in Frage kommt. Warum nicht?

Götz: "Ich habe lediglich gesagt, dass wir andere, wichtigere Baustellen haben und ich im Moment auch keine Zeit habe, mir darüber Gedanken zu machen. Ich habe überhaupt kein Problem damit, mich in der spielfreien Zeit mal mit dem Verein zusammen zu setzen und über die Zukunft zu unterhalten. Was wir hier in Gang gebracht haben, ist keine Sache, die innerhalb von 14 Tagen zu laufen beginnt - das braucht seine Zeit. Wir haben ein mittel- bzw. langfristiges Konzept ausgearbeitet. Ich will ja auch irgendwann die Früchte daraus ernten."

Wird es personelle Änderungen zum Spiel gegen Rostock geben?

Götz: "Leider fällt Danny Schwarz mit einer fiebrigen Erkältung aus. Gestern sah es zwar besser aus, heute hat er aber wieder starkes Fieber bekommen. Ihn müssen wir definitiv ersetzen. Marcel Schäfer schreibt diese Woche drei Klausuren, er steht mitten im Abiturstress. Wir wollen ihm die Möglichkeit geben, sich voll darauf zu konzentrieren. Martin Stranzl hat muskuläre Verspannungen, er ist heute nur gelaufen, ich gehe aber davon aus, dass er in Berlin auflaufen kann. Remo Meyer hat sich am Vormittag im Training eine Verhärtung im Adduktorenmuskel zugezogen. Er wird auf jeden Fall mitfahren, und wenn es irgendwie geht wird er auch spielen. Daniel Baier gehört wieder zum Kader, nach seiner langen Verletzungspause käme ein Einsatz für ihn von Beginn an aber noch zu früh. Paul Agostino ist leider das 'Bauernopfer'. Durch die vakanten Positionen von Danny Schwarz und Remo Meyer kann ich in Berlin nicht drei Stürmer auf die Bank setzen, deswegen ist mit Michael Wiesinger ein zusätzlicher Mittelfeldspieler im Kader."

Wie wichtig ist es, dass Benny Lauth nach seiner Rot-Sperre gegen Rostock in Berlin wieder zur Verfügung steht?

Götz: "Gerade bei einem Auswärtsspiel ist Benny aufgrund seiner Stärke bei Kontersituationen enorm wichtig für uns. Er hat gegen Bochum sein letztes gutes Spiel gemacht. Ich erwarte von ihm am Samstag schon eine ganze Menge. Dass er sich reinfrisst in die Aufgabe und auch als Vizekapitän mit gutem Beispiel vorangeht."

Was gibt es Neues in Sachen Thomas Broich?

Götz: "Er ist ein Spieler, den ich gerne verpflichten möchte, weil er uns in kreativer Hinsicht verstärken würde und perspektivisch weiterhelfen könnte. Er kommt aus München, bringt also eine gewisse Identifikation mit dem Verein mit, er hat hier seine Familie und seine Freunde, muss sich also nicht großartig umstellen. Entscheidend ist die wirtschaftliche Machbarkeit, Thomas Broich befindet sich in einem laufenden Vertragsverhältnis mit Wacker Burghausen und 1860 ist nicht bereit, wirtschaftliche Risiken einzugehen. Wir arbeiten dran, den einen oder anderen Spieler in der Winterpause abzugeben, nur dann wäre ein Transfer zu realisieren."

An welchen Spieler denken Sie konkret?

Götz: "Ich denke da zum Beispiel an Daniel Borimirov. Er will im Sommer 2004 mit Bulgarien die EM spielen, braucht dafür genügend Spielpraxis. Er hat von sich aus das Gespräch gesucht. Ich habe ihm die sportlichen Perspektiven bei uns aufgezeigt, kann ihm eben nicht garantieren, dass er mehr Einsätze bekommt, als in der Vorrunde. Deswegen möchte er auch den Verein verlassen. Sollte ein Klub an uns herantreten, der ihn verpflichten möchte, werden wir ihm keine Steine in den Weg legen."

 
Quelle: TSV 1860 München
Datum: 11.12.03
 
 
 
 Werbung
 
 
 Shopping-Tipps  Anzeigen
 
 
 
 
 Surftipps  Anzeigen
 
 
www.Sportschuhe.com
 
world of football
Fanartikel-Suche: